KLEINTIERPRAXIS BARGTEHEIDE

  • Leistungen

    KLEINTIERPRAXIS BARGTEHEIDE

Otoskopie

Leistungsspektrum

Vorsorgeuntersuchung und Futterberatung

Impfungen verhindern, dass Ihr Tier an einer lebensbedrohlichen Infektion erkrankt. Die Routineimpfungen bei Hund und Katze haben flächendeckend dazu geführt, dass nur noch wenige Patienten an Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose, Tollwut, Katzenseuche oder Katzenschnupfen sterben müssen. Sie als Besitzer und wir als Tierärzte haben es in der Hand, dass das so bleibt.

Im tiermedizinischen Alltag nimmt die Futterberatung einen immer größer werdenden Raum ein. Bei bestimmten Erkrankungen kann die richtige Ernährung die Genesung unterstützen oder das Fortschreiten der Erkrankung verzögern. Ob Barfen oder Fertigfutter hängt nicht nur von der Vorliebe des Besitzers ab, sondern auch von jedem einzelnen Tier. Die richtige Ernährung Ihres Tieres liegt uns am Herzen, damit Ihr Tier gesund bleibt.

Vorsorge

Geriatrie

Unsere Tiere werden immer älter. Damit sie aber auch im Alter noch möglichst gesund bleiben, bieten wir geriatrische Vorsorgeuntersuchungen an. Ab einem bestimmten Alter kann es sinnvoll sein, regelmäßig Blut zu untersuchen (u. a. Nierenproblematik Katze) oder Ultraschalluntersuchungen (Prostataproblematik Rüde) durchzuführen. So lassen sich Probleme häufig im Vorfeld entdecken, bevor das Tier die ersten Krankheitserscheinungen zeigt.

Geriatrie

Zahnbehandlungen

Zahnsanierungen, Zahnextraktionen und die Anfertigung von Röntgenaufnahmen des Gebisses werden bei uns in der Praxis routinemäßig durchgeführt. Es ist sinnvoll, sich nicht erst im Alter, wenn die Narkose ein größeres Risiko darstellt, um die Zahngesundheit zu kümmern. Übermäßiger Zahnstein führt zu Entzündungen des Zahnfleisches und die abgesonderten Bakterien können bei alten Tieren zu Herzklappenerkrankungen führen.

Zahnbehandlung

Anästhesie / Chirurgie

Für eine schonende Narkose sorgt unsere individuell auf das Gewicht, das Alter und eventuelle Vorerkrankungen des Patienten abgestimmte Narkoseeinleitung mit anschließender Inhalationsnarkose und Narkoseüberwachung. Bei unseren Hundepatienten ist es immer gut, wenn Sie als Besitzer beim Einschlafen dabei sind. Das minimiert den Stress und sorgt für eine entspannte Atmosphäre.
In besonderen Fällen bieten wir auch Operationen unter Lokalanästhesie an, um den Patienten nicht unnötig mit der Allgemeinanästhesie zu belasten. Auch hierbei setzen wir auf Ihre Mitarbeit.

OP

Das Feld der Chirurgie ist ein weites! Bitte sprechen Sie uns an. Sollten Sie ein chirurgisches Anliegen haben, so sind eine gründliche Untersuchung des Patienten, eine ausführliche Beratung und die Vorbereitung des Patienten auf die Operation wichtige und unerlässliche Voraussetzungen dafür, dass die Operation gelingt. Besonders bei operativen Eingriffen zahlt es sich aus, mit Mitarbeitern zusammen zu arbeiten, die über eine lange Berufserfahrung verfügen. Eingeübte und zügige Abläufe ersparen Ihrem Tier unnötig lange Anaesthesiezeiten. Während und nach der Operation führen wir ein angemessenes Schmerzmanagement durch und wir versuchen, den stationären Aufenthalt so kurz wie möglich zu halten. Viele Patienten gehen noch am Tag der Operation wieder nach Hause. Das trägt zur Heilung bei, denn Ihr Tier ist wieder bei Ihnen und in seiner gewohnten Umgebung.

Neben Routineoperationen wie Kastrationen führen wir Operationen am Magen-Darm-Trakt (u. a. Magendrehung, Fremdkörperentfernung, Darmresektion und Gastrotomie) und am Urogenitaltrakt (u. a. Blasensteinentfernung, Penisamputaion, Pyometa) durch. Die Operation von Perinealhernien, abdominale Tumoroperationen (z. B. Milztumore), Operationen am äußeren Auge (z. B. Lidrandtumore) und Operationen im Kieferbereich gehören ebenfalls zu unserem OP-Spektrum.
Darüber hinaus führen wir ausgewählte chirurgische Eingriffe am Bewegungsapparat durch.
Feinnadelaspirationen (FNA) gehören ebenfalls in den erweiterten chirurgischen Bereich. Mit Hilfe einer dünnen Nadel werden Zellen entnommen, die dann mikroskopisch untersucht werden können. Das Einsatzgebiert der FNA dient der Diagnostik.


Bildgebende Diagnostik

Unsere Praxis bietet die Möglichkeit der Röntgenuntersuchung. Nicht nur bei orthopädischen Fällen, sondern auch bei verschiedenen internistischen und kardiologischen Problemen und bei Fragen der Zahngesundheit, ist die Anfertigung eines Röntgenbildes ein sehr hilfreiches diagnostisches Verfahren.
Die Ultraschalluntersuchung ist bei vielen internistischen Problemstellungen indiziert. Sie bietet gute Detailerkennbarkeit und es bedarf zur Durchführung keiner Narkose. Sie bleiben bei Ihrem Tier und können es beruhigen.
Bitte lassen Sie sich für alle bildgebenden Untersuchungen einen Termin geben. Sollte im Rahmen einer Untersuchung die sofortige Notwendigkeit einer bildgebenden Untersuchung erforderlich sein, so wird diese natürlich durchgeführt. Zur Ultraschalluntersuchung des Herzens überweisen wir Sie noch an Spezialisten für Herzsonographie.
In Zusammenarbeit mit der Pferdeklinik Bargteheide bieten wir endoskopische Untersuchungen und in ausgewählten Fällen auch Szintigraphie, CT- und MRT- Untersuchungen an.

Sonographie
Sonographie Herz

Die Ultraschalluntersuchung ist bei vielen internistischen Problemstellungen indiziert.


Dermatologie

Wie auch beim Menschen nehmen die Hautprobleme bei den Tieren stetig zu. Da es sich oft um chronische Erkrankungen handelt und die Probleme häufig schon länger bestehen, ist die Aufarbeitung oft langwierig. Ein ausführlicher Vorbericht Ihrerseits erleichtert uns die Ursachenforschung. Wir untersuchen in der Praxis Hautgeschabsel auf Parasiten, setzen Pilzkulturen an und entnehmen Biopsien, die in einem externen Institut für Pathologie untersucht werden.


Videootoskopie

Ohrerkrankungen sind sehr schmerzhaft für das betroffene Tier und führen häufig zu ständigem Schütteln des Kopfes und zum Kratzen. Manche Patienten leiden still vor sich hin und das Ausmaß der Erkrankung wird erst bei eingehender Untersuchung sichtbar. Unser Videootoskop macht es Ihnen möglich, gemeinsam mit uns in das Innere des Ohres zu schauen. So können Sie bei den Kontrolluntersuchungen den Behandlungserfolg selbst mit beurteilen. Häufig ist es nötig, Tupferproben zu entnehmen und diese mikroskopisch zu untersuchen.
Darüber hinaus ist das Videootoskop dazu geeignet, laryngoskopische Untersuchungen (Kehlkopf) durchzuführen und auch die Zahnprobleme der kleinen Heimtiere (Kaninchen, Meerschweichen) lassen sich gut darstellen.

Otoskopie

Regulationsmedizin

Die ganzheitliche Medizin bemüht sich, die Erkenntnisse aus der Schulmedizin mit den Methoden der Regulationsmedizin zu verbinden. Unser Ziel ist es, einen auf Ihr Tier abgestimmten Therapieplan zu entwickeln, der zur Gesunderhaltung, zur Heilung, mindestens aber zur Verbesserung der Lebensqualität führt. Ob Homöopathie, Phytotherapie, Organotherapie oder Schulmedizin, eine Diagnosestellung, die häufig Blut-, Urin-, Röntgen- oder Ultraschalluntersuchungen erfordert, ist unerlässlich. Gemeinsam mit Ihnen finden wir den richtigen Weg für Ihr Tier. Sprechen Sie uns gerne auf alternative Heilmethoden an.

Regulationsmedizin

Labor

Im hauseigenen Labor sind wir ausgestattet mit modernsten Analysegeräten. Somit ist es uns möglich, innerhalb kürzester Zeit Urin- und Blutwerte zu bestimmen und möglichst schnell, die richtige Therapie für Ihr Tier einzuleiten. Auch vor Operationen oder bei älteren Patienten ist die Bestimmung der Organwerte oftmals unumgänglich.
Durch zeitnahe Blutwert-Verlaufskontrollen, beispielsweise bei Diabetikern, Epileptikern oder Tieren mit Schilddrüsen Über-oder Unterfunktionen, ist es uns möglich, zügig eine Dosisanpassung der Medikamente einzuleiten.
Mikroskopische Kot- und Urinuntersuchungen gehören genauso zum Spektrum wie die Untersuchung von Ohrabstrichen, um gezielt das richtige Medikament einsetzten zu können. Auch die Aufarbeitung von Hauterkrankungen und die Tumordiagnostik erfordert in vielen Fällen die Mikroskopie.
Spezielle Untersuchungen leiten wir an ein Fremdlabor unseres Vertrauens weiter.

Labor

Physiotherapie Bettina Willhöft

Auch Hunde haben genau wie wir Menschen Probleme mit dem Bewegungsapparat, zum Beispiel:

  • Bewegungseinschränkungen durch Blockaden
  • verspannte Muskeln (Hexenschuß)
  • komprimierte Nerven
  • Arthrosen
  • Verletzungen an Muskeln, Bändern und Sehnen
  • Bandscheibenvorfälle
  • Verschiedene Erkrankungen der Wirbelsäule
Hier kann die Physiotherapie mit verschieden manuellen Techniken sowie Osteopathie und Akupunktur helfen.
Die Behandlungen werden von den Tieren in der Regel sehr gut angenommen, sogar häufig genossen.
Die Behandlungserfolge sind in der Regel sehr schnell zu erkennen.

Bettina Willhöft steht Ihnen und Ihrem Vierbeiner Dienstags vormittags in der Kleintierpraxis Bargteheide zur Verfügung.
Terminabsprachen unter 01 73 / 1 80 98 70

Bettina Willhöft
ist Tierphysiotherapeutin (nach Humanrichtlinien) AFT interaktiv GBR (Akademie für Tierphysiotherapie). Akupunktmassage nach Penzel, Blutegeltherapie und Osteopathie ergänzen ihr Behandlungsspektrum. Im Rahmen ihres Studiums verfasste sie ihre Facharbeit zum Thema "Wirkungsweise und Anwendungsmöglichkeiten der Biomechanischen Muskelstimulation in der Tierphysiotherapie".

Willhöft
Willhöft2

Leistungen

Vorsorgeuntersuchung und Futterberatung

Impfungen verhindern, dass Ihr Tier an einer lebensbedrohlichen Infektion erkrankt. Die Routineimpfungen bei Hund und Katze haben flächendeckend dazu geführt, dass nur noch wenige Patienten an Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose, Tollwut, Katzenseuche oder Katzenschnupfen sterben müssen. Sie als Besitzer und wir als Tierärzte haben es in der Hand, dass das so bleibt.

Im tiermedizinischen Alltag nimmt die Futterberatung einen immer größer werdenden Raum ein. Bei bestimmten Erkrankungen kann die richtige Ernährung die Genesung unterstützen oder das Fortschreiten der Erkrankung verzögern. Ob Barfen oder Fertigfutter hängt nicht nur von der Vorliebe des Besitzers ab, sondern auch von jedem einzelnen Tier. Die richtige Ernährung Ihres Tieres liegt uns am Herzen, damit Ihr Tier gesund bleibt.

Vorsorge

Geriatrie

Unsere Tiere werden immer älter. Damit sie aber auch im Alter noch möglichst gesund bleiben, bieten wir geriatrische Vorsorgeuntersuchungen an. Ab einem bestimmten Alter kann es sinnvoll sein, regelmäßig Blut zu untersuchen (u. a. Nierenproblematik Katze) oder Ultraschalluntersuchungen (Prostataproblematik Rüde) durchzuführen. So lassen sich Probleme häufig im Vorfeld entdecken, bevor das Tier die ersten Krankheitserscheinungen zeigt.

Geriatrie

Zahnbehandlungen

Zahnsanierungen, Zahnextraktionen und die Anfertigung von Röntgenaufnahmen des Gebisses werden bei uns in der Praxis routinemäßig durchgeführt. Es ist sinnvoll, sich nicht erst im Alter, wenn die Narkose ein größeres Risiko darstellt, um die Zahngesundheit zu kümmern. Übermäßiger Zahnstein führt zu Entzündungen des Zahnfleisches und die abgesonderten Bakterien können bei alten Tieren zu Herzklappenerkrankungen führen.

Zahnbehandlung

Anästhesie / Chirurgie

Für eine schonende Narkose sorgt unsere individuell auf das Gewicht, das Alter und eventuelle Vorerkrankungen des Patienten abgestimmte Narkoseeinleitung mit anschließender Inhalationsnarkose und Narkoseüberwachung. Bei unseren Hundepatienten ist es immer gut, wenn Sie als Besitzer beim Einschlafen dabei sind. Das minimiert den Stress und sorgt für eine entspannte Atmosphäre.
In besonderen Fällen bieten wir auch Operationen unter Lokalanästhesie an, um den Patienten nicht unnötig mit der Allgemeinanästhesie zu belasten. Auch hierbei setzen wir auf Ihre Mitarbeit.

OP

Das Feld der Chirurgie ist ein weites! Bitte sprechen Sie uns an. Sollten Sie ein chirurgisches Anliegen haben, so sind eine gründliche Untersuchung des Patienten, eine ausführliche Beratung und die Vorbereitung des Patienten auf die Operation wichtige und unerlässliche Voraussetzungen dafür, dass die Operation gelingt. Besonders bei operativen Eingriffen zahlt es sich aus, mit Mitarbeitern zusammen zu arbeiten, die über eine lange Berufserfahrung verfügen. Eingeübte und zügige Abläufe ersparen Ihrem Tier unnötig lange Anaesthesiezeiten. Während und nach der Operation führen wir ein angemessenes Schmerzmanagement durch und wir versuchen, den stationären Aufenthalt so kurz wie möglich zu halten. Viele Patienten gehen noch am Tag der Operation wieder nach Hause. Das trägt zur Heilung bei, denn Ihr Tier ist wieder bei Ihnen und in seiner gewohnten Umgebung.

Neben Routineoperationen wie Kastrationen führen wir Operationen am Magen-Darm-Trakt (u. a. Magendrehung, Fremdkörperentfernung, Darmresektion und Gastrotomie) und am Urogenitaltrakt (u. a. Blasensteinentfernung, Penisamputaion, Pyometa) durch. Die Operation von Perinealhernien, abdominale Tumoroperationen (z. B. Milztumore), Operationen am äußeren Auge (z. B. Lidrandtumore) und Operationen im Kieferbereich gehören ebenfalls zu unserem OP-Spektrum.
Darüber hinaus führen wir ausgewählte chirurgische Eingriffe am Bewegungsapparat durch.
Feinnadelaspirationen (FNA) gehören ebenfalls in den erweiterten chirurgischen Bereich. Mit Hilfe einer dünnen Nadel werden Zellen entnommen, die dann mikroskopisch untersucht werden können. Das Einsatzgebiert der FNA dient der Diagnostik.


Bildgebende Diagnostik

Unsere Praxis bietet die Möglichkeit der Röntgenuntersuchung. Nicht nur bei orthopädischen Fällen, sondern auch bei verschiedenen internistischen und kardiologischen Problemen und bei Fragen der Zahngesundheit, ist die Anfertigung eines Röntgenbildes ein sehr hilfreiches diagnostisches Verfahren.
Die Ultraschalluntersuchung ist bei vielen internistischen Problemstellungen indiziert. Sie bietet gute Detailerkennbarkeit und es bedarf zur Durchführung keiner Narkose. Sie bleiben bei Ihrem Tier und können es beruhigen.
Bitte lassen Sie sich für alle bildgebenden Untersuchungen einen Termin geben. Sollte im Rahmen einer Untersuchung die sofortige Notwendigkeit einer bildgebenden Untersuchung erforderlich sein, so wird diese natürlich durchgeführt. Zur Ultraschalluntersuchung des Herzens überweisen wir Sie noch an Spezialisten für Herzsonographie.
In Zusammenarbeit mit der Pferdeklinik Bargteheide bieten wir endoskopische Untersuchungen und in ausgewählten Fällen auch Szintigraphie, CT- und MRT- Untersuchungen an.

Sonographie
Sonographie Herz

Die Ultraschalluntersuchung ist bei vielen internistischen Problemstellungen indiziert.


Dermatologie

Wie auch beim Menschen nehmen die Hautprobleme bei den Tieren stetig zu. Da es sich oft um chronische Erkrankungen handelt und die Probleme häufig schon länger bestehen, ist die Aufarbeitung oft langwierig. Ein ausführlicher Vorbericht Ihrerseits erleichtert uns die Ursachenforschung. Wir untersuchen in der Praxis Hautgeschabsel auf Parasiten, setzen Pilzkulturen an und entnehmen Biopsien, die in einem externen Institut für Pathologie untersucht werden.


Videootoskopie

Ohrerkrankungen sind sehr schmerzhaft für das betroffene Tier und führen häufig zu ständigem Schütteln des Kopfes und zum Kratzen. Manche Patienten leiden still vor sich hin und das Ausmaß der Erkrankung wird erst bei eingehender Untersuchung sichtbar. Unser Videootoskop macht es Ihnen möglich, gemeinsam mit uns in das Innere des Ohres zu schauen. So können Sie bei den Kontrolluntersuchungen den Behandlungserfolg selbst mit beurteilen. Häufig ist es nötig, Tupferproben zu entnehmen und diese mikroskopisch zu untersuchen.
Darüber hinaus ist das Videootoskop dazu geeignet, laryngoskopische Untersuchungen (Kehlkopf) durchzuführen und auch die Zahnprobleme der kleinen Heimtiere (Kaninchen, Meerschweichen) lassen sich gut darstellen.

Otoskopie

Regulationsmedizin

Die ganzheitliche Medizin bemüht sich, die Erkenntnisse aus der Schulmedizin mit den Methoden der Regulationsmedizin zu verbinden. Unser Ziel ist es, einen auf Ihr Tier abgestimmten Therapieplan zu entwickeln, der zur Gesunderhaltung, zur Heilung, mindestens aber zur Verbesserung der Lebensqualität führt. Ob Homöopathie, Phytotherapie, Organotherapie oder Schulmedizin, eine Diagnosestellung, die häufig Blut-, Urin-, Röntgen- oder Ultraschalluntersuchungen erfordert, ist unerlässlich. Gemeinsam mit Ihnen finden wir den richtigen Weg für Ihr Tier. Sprechen Sie uns gerne auf alternative Heilmethoden an.

Regulationsmedizin

Labor

Im hauseigenen Labor sind wir ausgestattet mit modernsten Analysegeräten. Somit ist es uns möglich, innerhalb kürzester Zeit Urin- und Blutwerte zu bestimmen und möglichst schnell, die richtige Therapie für Ihr Tier einzuleiten. Auch vor Operationen oder bei älteren Patienten ist die Bestimmung der Organwerte oftmals unumgänglich.
Durch zeitnahe Blutwert-Verlaufskontrollen, beispielsweise bei Diabetikern, Epileptikern oder Tieren mit Schilddrüsen Über-oder Unterfunktionen, ist es uns möglich, zügig eine Dosisanpassung der Medikamente einzuleiten.
Mikroskopische Kot- und Urinuntersuchungen gehören genauso zum Spektrum wie die Untersuchung von Ohrabstrichen, um gezielt das richtige Medikament einsetzten zu können. Auch die Aufarbeitung von Hauterkrankungen und die Tumordiagnostik erfordert in vielen Fällen die Mikroskopie.
Spezielle Untersuchungen leiten wir an ein Fremdlabor unseres Vertrauens weiter.

Labor

Physiotherapie Bettina Willhöft

Auch Hunde haben genau wie wir Menschen Probleme mit dem Bewegungsapparat, zum Beispiel:

  • Bewegungseinschränkungen durch Blockaden
  • verspannte Muskeln (Hexenschuß)
  • komprimierte Nerven
  • Arthrosen
  • Verletzungen an Muskeln, Bändern und Sehnen
  • Bandscheibenvorfälle
  • Verschiedene Erkrankungen der Wirbelsäule
Hier kann die Physiotherapie mit verschieden manuellen Techniken sowie Osteopathie und Akupunktur helfen.
Die Behandlungen werden von den Tieren in der Regel sehr gut angenommen, sogar häufig genossen.
Die Behandlungserfolge sind in der Regel sehr schnell zu erkennen.

Bettina Willhöft steht Ihnen und Ihrem Vierbeiner Dienstags vormittags in der Kleintierpraxis Bargteheide zur Verfügung.
Terminabsprachen unter 01 73 / 1 80 98 70

Bettina Willhöft
ist Tierphysiotherapeutin (nach Humanrichtlinien) AFT interaktiv GBR (Akademie für Tierphysiotherapie). Akupunktmassage nach Penzel, Blutegeltherapie und Osteopathie ergänzen ihr Behandlungsspektrum. Im Rahmen ihres Studiums verfasste sie ihre Facharbeit zum Thema "Wirkungsweise und Anwendungsmöglichkeiten der Biomechanischen Muskelstimulation in der Tierphysiotherapie".

Willhöft
Willhöft2

My Image

Kleintierpraxis Bargteheide
Dr. med. vet. Heike Horchler-Jahn / Dr. med. vet. Almuth Schwarzenberg
Fachtierärztin für Kleintiere

Alte Landstraße 104 | 22941 Bargteheide

Telefon: 0 45 32 / 26 06 60
Telefax: 0 45 32 / 20 49 50
E-Mail: info[at]kleintierpraxis-bargtheheide.de

Impressum | Datenschutz

Unsere Sprechzeiten:
Mo, Mi, Do, Fr: 10:00-12:00 Uhr
Di, Do, Fr: 16:00-18:00 Uhr
Mo: 17:00-19:00 Uhr

Terminsprechstunden jeweils eine Stunde vor den regulären Sprechzeiten.

Außerhalb der Sprechzeiten erfahren Sie unsere aktuelle Notdienstnummer über die Ansage unseres Anrufbeantworters.